Philips Easy 3D vs 3D Max – Polarisationsbrille vs. Shutterbrille

Philips hat eine neue Generation seiner 3D-Fernseher für 2011 angekündigt. Das überrascht sicherlich niemanden. Spannend wird die Meldung dadurch, dass der Hersteller in Zukunft offenbar zweigleisig fahren will. Die Frage für den Käufer heißt dann: Easy 3D oder 3D Max?

Philips Easy 3D – 3D-Fernseher mit Polarisationsbrille

Unter dem Label Easy 3D veröffentlicht Philips in Zukunft Fernseher, die auf die aus dem Kino bekannte Polarisationstechnik setzen. Der Vorteil ist klar: Die Brillen kosten nur noch wenige Euro und brauchen nicht mehr mit Batterien bzw. Akkus gefüttert werden. Der Nachteil: Die Bildauflösung dürfte schlechter werden, denn weil Bilder für beide Augen des Zuschauers gleichzeitig statt abwechselnd dargestellt werden, ist nur noch die Hälfte der Pixel für jedes Auge verfügbar. Ob dies auch praktisch viel schlechter aussieht, muss man mal abwarten.

3D Max – 3D-Fernseher mit Shutterbrille

Die bewährte Technik der Shutterbrillen kommt in Zukunft in Philips 3D Max Fernsehern zur Anwendung. Diese dürften im Paket mit 3D-Brillen etwas teurer als die Philips Easy 3D Geräte sein, dafür aber bessere Bildqualität liefern. Genaueres werden Tests zeigen.

Ab Mai 2011 werden Philips Easy 3D und 3D Max Fernseher erhältlich sein. Welche Modelle das genau sind, ist noch nicht bekannt. (via)

UPDATE: Die ersten Philips Easy 3D Fernseher sind die Modelle mit den Bezeichnungen PFL7606 und PDL7906. Hier einige der Geräte im Vergleich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>