Nintendo 3DS 3D-Videos abspielen – Voraussetzungen, Anleitung und Filmangebot

Ein Traum ist wahr. Seit dem 13.07.2011 kann man, wie anfangs von Nintendo versprochen, auf dem Nintendo 3DS Videos in 3D-Format anschauen. Dank dem Partner ZDF kann man einige Reportagen sehen, wie Tierfilme, Reise- oder Wissenschaftsdokumentationen oder Tricks aus der “Magic Trick” Reihe anschauen, die extra für Nintendo angefertigt wurden oder Nintendoeigene Inhalte haben. Natürlich werden auch Spieletrailer und Vorschauen angeboten. Viele Videos sind bisher noch nicht erschienen, aber immer mehr und mehr werden zur Verfügung gestellt. Nintendo gab ja seit erscheinen des 3DS bekannt, dass man sich Videos über die spezielle Firmware laden kann, doch dieses war bedauernder Weise noch nicht von Anfang an zu finden.

Wie lade ich 3D-Videos und Spiele auf den Nintendo 3DS?

Das Herunterladen funktioniert ganz einfach, einfach per WLAN, Breitbandverbindung oder Spot-Pass ins Internet und die Videos downloaden. Nintendo unterscheidet zwei Arten von Spot-Pässen. Es gibt den Street-Pass und den Spot-Pass.

Street-Pass: Der Street-Pass ist wie Bluetooth. Es ermöglicht den Spielern auf der Straße problemlos Daten zu senden und zu empfangen. Diese Daten beziehen sich auf Spiele, wie neue Gegner, Herausforderungen oder ähnliches. Vergleichbar mit dem damaligen Linkkabel, nur ohne Kabel.

Spot-Pass: Mit dem Spot-Pass sucht der Nintendo 3DS Internet-Accesspoints und Daten zu erhalten, wie Mitteilungen, Kostenlose Software und andere Features.

Als Voraussetzung braucht man eine Breitband- oder WLAN-Verbindung. Dieser ist individuell einzurichten. Wenn dazu Fragen auftreten, sollte man sich an den Nintendo Kundenservice wenden. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kann man ohne Probleme mit dem Touchpen auf den Nintendo eShop zugreifen. Dort findet man diverse Buttons. wie Videos, DS-Ware, Virtual Console und noch einige andere. Hat man sein Lieblingsspiel oder Lieblingsvideo gefunden, kann man dieses downloaden. Diese kann man dann auf dem Nintendo 3DS speichern oder auf einer SD Speicherkarte.

Für wen es keine interessanten Videos gibt, der kann sich seine 3D-Filme auch selber aufnehmen. Mit dem Nintendo 3DS ist es möglich Fotos und Videos aufzunehmen. Dafür ist die aktuellste Firmware (Dezember 2011) notwendig. Man kann seine Videos und Fotos auch von der SD Speicherkarte auf den Nintendo ziehen und speichern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>