Aktuelle 3D Technik – Übersicht: Nintendo und 3D Kameras auf dem Vormarsch

Welche neuen 3D-Geräte gibt es? Nintendos 3DS XL, die Nikon Coolpix S6400 und die Nikon Coolpix L610 sollen in der Übersicht vorgestellt werden.

Der Trend der 3D Technologie setzt sich fort. Ob Spielkonsolen, Kameras, Fernseher – stets gibt es neue Produkte. Seit Kurzem hat Nintendo eine neue Spielkonsole in Europa auf den Markt gebracht. Die Vorankündigungen des japanischen Herstellers versprechen viel. In diesem Artikel gibt es Infos darüber, was sich tatsächlich gegenüber dem Vorgänger geändert bzw. verbessert hat.

Des Weiteren gibt es nähere Informationen zu 3D-Kompaktkameras von Nikon. Vorweg kann schon gesagt werden, das beide Modelle sehr gute Fotos schießen und das Preis-Leistungs-Verhältnis gut bis sehr gut ist.

Nintendo 3DS XL Konsole

Bereits seit Ende Juli ist die Spielkonsole in Japan auf dem Markt. Seit einiger Zeit ist diese auch in Europa erhältlich. Die neue Konsole hat einen 90% größeren Bildschirm als das Vorgänger Modell 3DS. Des Weiteren muss um den 3D Effekt zu erleben, keine spezielle Brille verwendet werden. Auf Wunsch kann die dritte Dimension mithilfe eines Reglers verändert oder ausgeschaltet werden. Die Beschleunigungs-bzw. Bewegungssensoren sorgen für jede Menge Spielspaß.

Neben der Konsole selbst ist eine 4 Gigabyte SDHC-Karte enthalten. Auf dieser befindet sich das Spiel Mario Kart 7. Wichtig zu beachten ist, dass bei dem Zubehör kein Ladekabel inbegriffen ist. Dies muss extra gekauft bzw. bezahlt werden.

Fazit: Die neue Konsole von Nintendo verspricht besonders optischen Spielspaß. Der größere Bildschirm erleichtert die Interaktionen mit der Spielkonsole. Die Akkulaufzeit wurde zum Vorgänger um einiges verbessert. Negativ zu erwähnen ist das fehlende Ladekabel im Zubehör.

Nikon Coolpix S6400 Kompaktkamera

Die Coolpix ist elegant und liegt durch ihre Größe hervorragend in der Hand. Mit Hilfe des 7, 5 cm Touchscreen ist sie leicht und bequem zu bedienen. Der 16-Megapixel-CMOS-Sensor sorgt auch bei schlechten Lichtbedingungen für hervorragende Bilder. Die Nikon ermöglicht es, Filme in Full-HD-Qualität zu drehen. Je nach Wunsch kann aus verschiedenen Programmen gewählt werden – wie zum Beispiel eine Oktikauswahl im Stil von 3D-Fotos, landschaftliche Bilder usw.

Neben der Kamera selbst ist im Zubehör der Monitorstift für das Touchscreen enthalten, ein USB-Kabel für den Computeranschluss, ein Video bzw. Audio Kabel, ein Lithium-Ionen-Akku und eine Ladestation.

Fazit: Die Nikon Coolpix Kamera ist aufgrund ihrer geringen Größe leicht unterzubringen. Sie ist übersichtlich und selbst für unerfahrene Nutzer leicht zu bedienen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann als sehr gut bezeichnet werden. An dieser Kamera gibt es kaum etwas zu bemängeln. 3D Fotos sind gestochen scharf.

Nikon Coolpix L610 Kompaktkamera

Die L610 Kompaktkamera verfügt über ein NIKKOR-Objektiv mit 14-fach-Zoom, einen 3 Zoll LCD-Monitor (460.000 Pixel Auflösung). Die perfekte Kamera, um 3D oder anderweitige Aufnahmen zu schießen. Der integrierte Bildstabilisator sorgt für wackelfreie Bilder.

Im Zubehör der Kamera sind ViewNX 2 Installer, 2 Batterien, Video bzw. Audio Kabel, USB Kabel und ein Trageriemen enthalten.

Fazit: Die Nikon L610 glänzt durch ihre Allround-Fähigkeiten. Die Bilder der Kamera sind bei den verschiedensten Lichtbedingungen gut bis sehr gut. Einem Profi ist diese nicht zu empfehlen; allerdings werden Anfänger durch die Benutzerfreundlichkeit viel Freude damit haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>