3D LCD ohne Brille: Welche 3D-Fernseher dieser Art gibt es?

Seit dem Durchbruch der 3D-Fernseher finden diese immer mehr Käufer und werden populärer. Doch anders als im Kino erfordern die meisten Geräte noch mehr oder weniger teure Brillen, um den 3D-Effekt zu ermöglichen. Durch Techniken einzelner Hersteller ist es schon möglich, diese aktiven Shutterbrillen gegen passive Brillen einzutauschen und somit die Anschaffungskosten zu senken. Der 3D-Fernseher der Zukunft allerdings wird keine Brille mehr erfordern. Viele namenhafte Hersteller arbeiten bereits an brillenlosen 3DTV-Modellen, von denen wir wohl die ersten schon 2012 erwarten dürfen.

3D Fernseher – Was für Modelle gibt es heute?

Momentan sind, wie schon erwähnt, vor allem 3D-Fernseher auf dem Markt, die das 3D-Erlebnis mithilfe von Shutterbrillen ermöglichen. Dabei sendet der Bildschirm abwechselnd Bilder für das recht und linke Auge und die Shutterbrille schließt im gleichen Rhythmus die Sicht des einen Auges. Dies geschieht so schnell, dass das Bild dem Zuschauer konstant erscheint und der 3D-Effekt entsteht. Die Technik wurde so weit verbessert, dass der 3D-Effekt wirklich realistisch ist. Der einzige Nachteil ist hierbei, dass eine Brille getragen werden muss.

Gibt es schon brillenlose 3D-LCD-Fernseher?

Momentan sind noch keine 3D-LCDs für brillenloses 3D bei uns verfügbar. In Japan sind bereits Modelle erhältlich. Diese wurden CES in Las Vegas im Januar dieses Jahres präsentiert. Der Nachteil bei diesen ist bislang der geringe Blickwinkel, sodass der 3D-Effekt schnell nachlässt, sobald man nicht direkt vor dem Gerät sitzt. Bei dem Vorführgerät auf der CES war dieses Problem allerdings nicht mehr so ausgeprägt. Aufgefallen ist hierbei, dass der 3D-Effekt nicht so stark ist, wie bei Geräten mit Shuttertechnik. Wer bereits brillenloses 3D genießen will, muss zu PC-Bildschirmen greifen. Der Hersteller LG verkauft seit einigen Tagen ein neues Modell, welches brillenloses 3D mithilfe der Eyetracking Technologie ermöglicht. Ein Sensor verfolgt bei diesem Gerät die Augen des Betrachters und richtet die Bilder dementsprechend aus.

Wann ist mit 3D-LCD-Fernsehern ohne Brille zu rechnen?

Laut einer Schätzung der Computerzeitschrift “ComputerBild” werden wohl einige Geräte 2012 auf den Markt kommen, sich die Technologie aufgrund des hohen Preises erst 2015 endgültig durchsetzen. Vorteile hat der Kunde in jedem Fall: Mit der Einführung der 3D-Fernseher ohne Brillen werden auch die alten Modelle mit Shuttertechnik billiger.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>