3D-Filme am PC anschauen – welche Ausstattung braucht man?

3D-Filme sind die Zukunft des Fernsehens. Aber ein wahrer Luxus. Denn 3D-Fernseher kann sich nicht jeder leisten, denn sie sind ungeheuer teuer. Aber es gibt die Möglichkeit 3D-Filme vom PC aus zu schauen und die Qualität ist fast genauso gut wie im Kino.

Hierzu benötigt man nur einen PC, eine 3D-Brille, den passenden Monitor und natürlich einen 3D-Film. 3D-Filme gibt es in jeder Videothek zum Ausleihen oder auch aus dem Internet zum Download. Suchen Sie einfach bei bestimmten Videoseiten nach ‘anaglyph’ und schon können sie am PC-3D-Filme schauen.

Es gibt aber auch noch die modernere Möglichkeit namens Shutter-Technik. Hierzu werden aber Shutter-Brillen und -Monitore benötigt, die deutlich teurer sind als normale 3D-Brillen. Und zusätzlich noch anderes teures Zubehör. Und mit dieser Methode kann man keine anaglyphen Filme sehen, sondern nur die stereoskopisch aufgenommenen. Das ist die Technik, mit der moderne 3D-Kinofilme aufgenommen werden und auch auf moderne 3D-Blu-ray Discs gepresst. Das Nvidia 3D-Vision Kit hat sich als Grundausstattung für 3D-Shutter-Technik am PC schon etabliert.

Eine andere stereoskopische 3D-Technik wird mit Polfiltertechnik umgesetzt. Die bringt zwar nur die Hälfte der horizontalen Auflösung auf spezielle Polfilter-3D-Displays, das sieht aber trotzdem gut aus. Vorteil: Man kann die gleichen 3D-Brillen wie im Kino verwenden. Allerdings müssen bestimmte Treiber vorher am PC installiert werden, bei LG 3D-Monitoren beispielsweise “TriDef” genannt.

Ob Nvidia 3D Vision oder TriDef-Treiber: Vorab sollte man sich informieren, ob der eigene PC überhaupt die nötigen Systemvoraussetzungen erfüllt, um 3D-Filme auf den Monitor zu bringen.

Wenn Sie einen 3D-Film am PC anschauen, sollten Sie darauf achten, dass Sie mindestens einen Abstand von 80 cm einhalten, empfohlen sind aber 1,5 – 2m, je nach Monitor-Größe. Und man sollte direkt auf den Bildschirm schauen und nicht seitlich, um vollen 3D-Genuss zu erleben ohne Störungen.

Der Lichteinfall ist genauso wichtig. Man sollte darauf achten, dass kein Licht auf den Bildschirm fällt oder direkt ins Gesicht strahlt. Es empfiehlt sich den Raum ein wenig abzudunkeln, aber stets darauf zu achten, dass eine zweite Lichtquelle vorhanden ist. Geben Sie des Weiteren Acht darauf, dass die 3D-Brille ordentlich sitzt. Wenn Sie alles beachten, worauf hier hingewiesen wurde, steht einem hervorragenden 3D-Erlebnis daheim am PC nichts mehr im Wege und das Geld für einen teuren 3D-Fernseher kann gespart werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>