3D-Blu-ray Filme kopieren: Hardware- & Software Voraussetzungen

Man benötigt eine entsprechende Software, wenn man seine 3D Blu-ray Filme kopieren möchte. Es sind hier einige Voraussetzungen zu erfüllen, damit der Kopiervorgang optimal funktioniert. Es muss aber eine 1 zu 1 Kopie erstellt werden, sonst hat es keinen Sinn.

Die Voraussetzungen für die Hardware sind ein Blu-ray Laufwerk und ein entsprechender Blu-ray-Brenner – oder auch nur ein Brenner. Außerdem ist ein halbwegs flotter Computer und eine Festplatte mit min. 50 GB freiem Speicher Pflicht. Als Kopiermedium benötigt man einen Blu ray-Rohling. Dieser sollte allerdings eine Mindestspeicherkapazität von 25 Gigabyte haben. Das ist allerdings die geringste Speicherkapazität. Besser sind 50 Gigabyte. Es bietet sich an, einen Blu ray-Rohling mit einer höheren Speicherkapazität zu wählen.

Die zu kopierenden Daten der Blu-ray sind zunächst auf den eigenen Computer zu kopieren. Man erhält hierfür eine extra Software, die sich Kopiersoftware nennt. Diese erledigt den Kopiervorgang automatisch. Man sollte allerdings nicht ungeduldig sein, denn das 3D-Blu-ray Filme kopieren nimmt einige Zeit in Anspruch, denn die Daten sind umfangreich und komplex.

Man kann die große Datenmenge verkleinern, wenn man Extras entfernt, die man nicht benötigt. Man benötigt die Blu-rays ja nicht in allen Sprachen, sodass man die weiteren Sprachen ohne Probleme und Verluste löschen kann. Das spart enorme Zeit. Nicht vergessen darf man, dass man die eigenen Änderungen auch abspeichert, sonst muss man wieder von vorne beginnen. Allerdings ist hierzu eine weitere Software erforderlich. Diese gibt es aber problemlos und auch kostenfrei.

Am Ende des Vorgangs muss man die Daten der Blu-ray noch auf einen Rohling brennen. Hier bietet es sich an, nur den Hauptfilm zu brennen. Mit der passenden Software ist dies aber einfach zu handhaben. Der Brennvorgang ist wieder zeitintensiv. Wichtig ist hier, dass man die Einstellungen richtig macht, denn nur dann kann der Blu-ray-Spieler die kopierte Disc auch als solche erkennen. Die Kopie hat keine Einbußen in der Qualität und kann problemlos laufen, wenn man die richtigen und kompatiblen Programme verwendet. Diese kann man sich im Internet runter laden und das noch kostenfrei und einfach.

Ein Gedanke zu „3D-Blu-ray Filme kopieren: Hardware- & Software Voraussetzungen“

  1. okay danke … und wie heissen die Programme die Software das interessiert bestimmt viele…
    Danke :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>